HAUSBESCHREIBUNG

Die im englischen Stil 1920 erbaute „Strandvilla Muschel“ gehört zu den prachtvollsten Villen und herrschaftlichsten Häusern Boltenhagens, die liebevoll und behutsam saniert wurden. Sie ist ein wunderbares Beispiel für die Bäderarchitektur im zweitältesten Seebad an der mecklen-burgischen Ostseeküste.

Die historische „Strandvilla Muschel“ liegt an der Mittelpromenade in der Nähe der Seebrücke und des Kurhauses und stellt mit ihren vier 2013 / 2014 sehr hochwertig und geschmackvoll sanierten Wohnungen eine der schönsten Traumferienimmobilien im Ostseebad dar. Den weißen Sandstrand finden Sie fast direkt vor der Haustür (ca. 50 m). Feines Shopping und große Kulinarik erwarten Sie im Umkreis von 300m.

LAGE

Das Ostseebad Boltenhagen ist eine Gemeinde im Norden des Landkreises Nordwestmecklenburg in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland. Als anerkanntes Seeheilbad trägt Boltenhagen den Titel Ostseebad. Die Gemeinde gehört dem Amt Klützer Winkel an.

Boltenhagen liegt nördlich der Kleinstädte Grevesmühlen und Klütz, etwa 20 Kilometer westlich der Hansestadt Wismar und 30 Kilometer östlich der Hansestadt Lübeck.

In Boltenhagen leben etwa 2.400 Bürger dauerhaft und bis zu 30.000 Menschen saisonal, für die eine auf die Tourismussaison ausgerichtete Infrastruktur bereitgehalten wird. Die Freizeiteinrichtungen umfassen neben den klassischen Kurangeboten auch Mini- und Swingolf, Beachvolleyball sowie weitere Freiluftsportarten.